Wir beraten

Der Philemon-Brief   
Anzahl   

Bibel heute 177 1/2009

31 S., Fr. 5.50 (Sonderpreis)

Im Mittelpunkt des neuen Heftes von «Bibel heute» steht der der kürzeste Paulusbrief, nämlich der Brief des Apostels an Philemon. Obwohl dieser Brief von seiner Länge her wohl auf ein einzelnes Papyrusblatt gepasst hat, lässt sich an ihm sehr Persönliches über Paulus und seine Anliegen entdecken:
Offensichtlich sitzt Paulus im Gefängnis und hat dort einen Sklaven zum Christentum bekehrt. Diesen Sklaven schickt er nun zu seinem christlichen Herrn, eben Philemon, zurück, zusammen mit einem Begleitschreiben. Darin bittet Paulus um eine «brüderliche» Aufnahme des Sklaven. Es ist geradezu spannend zu verfolgen, wie Paulus mit allen argumentativen Mitteln versucht Philemon dazu zu bewegen, sein Christsein ernst zu nehmen. Dabei werden alle gesellschaftlichen Grenzen gesprengt.
«Bibel heute» enthält Beiträge zu frühchristlichen Hausgemeinden, zum Gebet des Paulus, zu Paulus und seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie zur Sklavenfrage in der Antike. Das «unterscheidend Christliche» wird so aus der Sicht dieses sehr persönlichen Paulusbriefes plastisch. Ein eigener Beitrag stellt die Ergebnisse der neueren Papyrusforschung für die Auslegung der Paulusbriefe vor.

2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004