Wir beraten

Mose   
Anzahl   

Welt und Umwelt der Bibel 41 3/2006

80 S., Fr. 19.-

Die wohl bekannteste Darstellung des Mose ist die Statue des Michelangelo – mit den Gesetzestafeln im Arm. Die biblische Tradition dieses Mannes ist vielschichtig und hat in den drei grossen Weltreligionen prägenden Einfluss.
Zwischen Sklaverei und Pharaonenhof, zwischen Totschlag und Gottesoffenbarung, zwischen Ägypten und Sinai – das Leben des Mose ist ausgespannt zwischen Extremen. «Welt und Umwelt der Bibel» stellt die biblischen Überlieferungen vor und die facettenreiche Persönlichkeit eines Mannes, der Führungsaufgaben übernimmt und an seinen Fähigkeiten doch auch immer wieder zweifelt.
Weitere Berichte führen an die biblischen Orte wie den Gottesberg im Sinai und den Berg Nebo in Jordanien. Zu Wort kommt auch die reichhaltige Wirkungsgeschichte, von jüdischen Traditionen übers Neue Testament, die frühen Kirchenväter bis zu Sigmund Freud, Martin Buber und schliesslich der Diskussion um den «Mosaischen Monotheismus».
Eine Reportage über die neuen Erkenntnisse zu den Ruinen von Qumran und Berichte von aktuellen archäologischen Forschungen runden die Ausgabe ab.