Wir bilden weiter

Oekumenische Herbsttagung 2017   

Samstag, 18. November 2017, 08:30 bis 16:15

Biblische Einsprüche in populistischen Zeiten

Flyer Oekumenische Herbsttagung 2017

Die Versprechungen der Globalisierung wurden für viele Menschen nicht eingelöst. Auf Seiten der Globalisierungsgewinner grassiert der Glaube, wir
könnten weltweit Rosinen picken und uns gleichzeitig von der Welt abschotten. Neuer Nationalismus und eine «wir zuerst»-Mentalität werden für VerliererInnen und GewinnerInnen salonfähig. Immer effizientere Medien und populistischer Lärm manipulieren die öffentliche Meinung. Oder ist das alles nur Entertainment, um von den wichtigen Fragen abzulenken?

Die ökumenische Herbsttagung 2017 lädt dazu ein, in unserer Zeit mit reformatorischer Methode zu wirken: Wir begegnen den Herausforderungen im Licht der Schrift. Aus schweizerischer, polnischer, brasilianischer und US-amerikanischer Perspektive und im Vertrauen auf biblische Grundlagen
suchen wir nach Wahrheiten unter der Oberfläche. Inmitten von Marktmacht und Populismus mischen wir uns ein und lassen uns verbindliche Rede nicht nehmen.

Detailprogramm siehe Flyer oben

Ort
Rotonda der Pfarrei Dreifaltigkeit, Sulgeneckstrasse 11/13, 3011 Bern

Tagungsbeitrag
Pauschalpreis (inklusive Verpflegung und Getränke) CHF 60.–, Studierende/Arbeitslose CHF 30.–

Anmeldung

Mit Karte oder Email (oeme@refbejuso.ch) bis spätestens 7.11.2017

Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn, Bereich OeME-Migration,

Altenbergstrasse 66, Postfach, 3000 Bern 22

Bitte geben Sie an: Name, Organisation, Adresse, E-Mail,

Angabe Workshops (erste und zweite Wahl), Essen: ja oder nein

Vorbereitungsteam

Martina Bär, Heinz Bichsel, Beat Dietschy, Pia Grossholz-Fahrni,

Matthias Jäggi, Christian Schaller, Susanne Schneeberger, Katja Wißmiller

Referierende

Peter Bichsel, Dominik von Allmen, Nancy Cardoso, Elzbieta Adamiak, Brigitte Kahl (nähere Infos zu den Personen im Flyer)

 

Mittwoch, 30. August 2017, 11:49