Wir bilden weiter

Erzählkurs im Tessin: « B I B E L e r z ä h l t »   

Freitag, 20. April 2018, 17:00, bis Mittwoch, 22. August 2018, 12:00

Grundkurs

In der Alltagssprache erzählt, werden biblische Geschichten zum Hörgenuss für Jung und Alt – und für die Erzählenden selbst auch. Die eigene «Mund-Art» bringt dabei nicht nur sprachliche, sondern auch theologische Schätze zum Vorschein. Inhaltlich nah an der Bibel, wortwörtlich ganz in der eigenen Sprache. Ein Wagnis für Lehrpersonen, Grosseltern, Paten oder Exegetinnen.

Der Grundkurs «Bibel erzählt!» beinhaltet die drei unten aufgeführten Module (etwa 15 Stunden zzgl. Vor- und Nachbereitungszeit für die Teilnehmenden). Für Interessierte an den Thementagen ist der absolvierte Grundkurs Voraussetzung.

Der nächste Grundkurs findet vom 20.-22. April 2018 statt.

(nähere Informationen zum Programm und zur Unterkunft folgen)

Leitung: Katja Wißmiller, Moni Egger
Ort: Campo Rasa bei Intragna (TI)
Kosten: 440 CHF pro Person inkl. 2 Übernachtungen im DZ, Vollpension (10% Abzug für SKB-Mitglieder)
Kurtaxe 4,55 inkl. Ticino Ticket

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt auf 10 Personen. Voranmeldung möglich: katja.wissmiller@bibelwerk.ch

 

Inhalt

«Bibel erzählt» – Grundlagen zur Methode
Die Teilnehmenden erhalten einen Einblick in das Handwerk des Erzählens und die biblische Erzähltradition. Sie vertiefen sich exemplarisch in eine Erzählung. Neben strukturierenden Arbeiten am Text, werden verschiedene Übersetzungen als Deutungsvarianten wahrgenommen. Aktuelle Kommentare und Forschungsarbeiten erschliessen die der Geschichte zugrunde liegende Bildwelt.
In Stimmbildungs- und Sprechübungen werden Sequenzen in die eigene Erzählweise und Mundart übertragen. Grundsätzliche Hilfsmittel zur Kommunikations-Situation beim Erzählen werden vorgestellt.

Besonderheiten Biblischer Geschichten
Die Teilnehmenden setzen sich mit den Besonderheiten biblischer Geschichten auseinander: Die Auseinandersetzung mit Figuren wie GOTT, Jesus und «Heiliger Geistkraft» oder Themen um Gewalt, Täter-Opfer-Verhältnisse und Moral werden kritisch reflektiert und für das Erzählen aufgearbeitet.
Die Teilnehmenden lernen, die jüdische Tradition der Gleichnis-Erzählung in den Kontext von Gleichnis-Reden einzubetten und verantwortlich mit theologischen Aussagen umzugehen.

Bibel erzählt in meiner MundArt
Die selbst erarbeitete Erzählversion wird den anderen Kursteilnehmenden und der Kursleitung präsentiert und hinsichtlich der inhaltlichen und methodischen Erzähltechnik evaluiert.

 

 

 

 

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 10:44