Wir beraten

Eva – Lust auf Erkenntnis   
Anzahl   

Bibel heute 204 4/2015

Werden Menschen auf der Strasse nach Frauen in der Bibel gefragt, so ist es ziemlich sicher «Eva», die am häufigsten genannt wird. Und es ist nicht nur ein Name bekannt, sondern auch gleich eine Geschichte: Adam und Eva, Eva und die Schlange, Eva und der Apfel ... Und damit verbunden sind Klischees wie weibliche Verführungskunst, Paradies und Sündenfall. Dabei steht das so gar nicht in der Bibel!

«Eva will es wissen», titelt den Artikel der Alttestamentlerin Dr. Ilse Müllner, die den Verlust der Unschuld mit dem Beginn der Klugheit verbindet. Ist es eine Reifungsgeschichte des Menschen, die in Gen 2-3 beschrieben wird?

Das Heft geht den Ursprüngen der ersten Frau im Koran und der Legende der Lilit als erster Frau Adams nach. Hier zeigt sich, dass es schon früh eine Alternative zur patriarchalen Lesart der Texte gab, die die Frau dem Manne unterordnen wollte.
Eine weisheitliche Eva, die in ihrem Drang nach Erkenntnis den Weg zu einem eigenverantwortlichen Leben frei macht, läuft vielen Bildern, die bis heute medial vermittelt werden zuwider.

Wie immer informiert das Heft auch über Veranstaltungen aus dem Schweizerischen Katholischen Bibelwerk und stellt Menschen vor, die sich im SKB, dem Netzwerk biblisch interessierter Frauen und Männer, engagieren.

 

«Bibel heute» ist erhältlich bei:

Bibelpastorale Arbeitsstelle SKB, Bederstrasse 76, 8002 Zürich, Tel. 044 205 99 60, Fax 086044 205 99 60, info@bibelwerk.ch (Fr. 11.– zzgl. Versand). Abonnement mit 4 Ausgaben pro Jahr: Fr. 45.– (Studentenpreis Fr. 35.--)

2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004