Aktuelles

Zum Weltgebetstag 2016 – Kind und Reich Gottes   
Anzahl   

Ulrike Bechmann/Joachim Kügler

«Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf», so lautet die Überschrift des Gottesdienstes der Frauen aus Kuba zum Weltgebetstag 2016.
Im Zentrum steht das «Evangelium der Kinder» (Markus 10,13-16): Jesus stellt ein Kind in die Mitte und macht es zum Vorbild der Erwachsenen.

Neben diesen Text stellen sie das Bild vom grossen Frieden zwischen den Geschöpfen in Jesaja 11,1-16 – zwei Schlüsseltexte der biblischen Botschaft. Diese Kombination ist ungewöhnlich und passt doch wun­derbar. Wie es den Kindern er­geht, ist im Evangelium der Massstab dafür, ob das Reich Gottes nahe oder fern ist. Ganz ähnlich ist das im grossen Frie­denstraum bei Jesaja. Wenn sich Gottes vollendete Gerechtigkeit für alle Lebewesen durchgesetzt hat, dann kann sogar ein Kind gefahrlos mit Giftschlangen spielen. Die Lebenschancen der Kinder werden zur Richtschnur und Massstab für Denken und Handeln aller, die Gottes Königtum suchen. Gottes Liebe zu den klei­nen Leuten zu spüren und selber zu Kindmenschen zu werden, die mithilfe der göttlichen Geistmacht darauf verzichten können, andere Menschen klein zu machen ... dazu will dieses Büchlein anstiften: mit bewährt verständlichen Auslegungen und mit einfach durchführbaren Bibelarbeiten.

Bestellungen an: Bibelpastorale Arbeitsstelle SKB, Bederstrasse 76, 8002 Zürich, Tel 044 205 99 60, Fax 086044 205 99 60, Email info@bibelwerk.ch