Die Gewänder des Petrus

Bibel und Kirche 4/2012

Simon Petrus ist eine der grossen Gestalten im Jüngerkreis Jesu, die bis heute noch vielen im Bewusstsein ist – ob sie sich christlich orientieren oder nicht. Nicht bewusst ist den meisten Menschen, dass die neutestamentlichen Autoren sehr unterschiedlich von Petrus sprechen und ihn in die unterschiedlichsten «Gewänder» hüllen. Sie geben der Gestalt des Petrus auf je eigene Weise Kontur und zeichnen ihn dabei als starke, aber durchaus auch als zwiespältige Figur zwischen Vertrauen und Mutlosigkeit. Das macht ihn auf besondere Weise zum Vorbild: Niemand, der zweifelt oder Jesus nicht zu verstehen glaubt, muss deshalb ver-zweifeln – er oder sie kann sich, bildlich gesprochen, darauf verlassen, von Jesus an der Hand genommen und aufgerichtet zu werden wie Petrus selbst. Damit wird Petrus zur Identifikationsfigur für alle Nachfolgerinnen und Nachfolger Jesu.

Die einzelnen Artikel des Heftes gehen den ganz verschiedenen Petrus-Bildern in den vier Evangelien, aber auch in den Petrusbriefen im Neuen Testament sowie in ausgewählten apokryphen Schriften nach.

 »Bibel und Kirche» ist erhältlich bei:

Bibelpastorale Arbeitsstelle SKB, Bederstrasse 76,

8002 Zürich, Tel. 044 205 99 60, Fax 086044 205 99 60, mail: info@bibelwerk.ch (Fr. 11.00 + Versand).