Der Römerbrief. Ein reichlich kühnes Schreiben

Bibel und Kirche 3/2010

Fast 2000 Jahre trennen uns vom Brief des Paulus an die Römer, einem der ältesten Dokumente des Christentums. Dieser gewichtige Text hatte grossen Einfluss auf die Geschichte des Christentums. Er wurde unzählige Male kommentiert, und in der Zeit der Reformation drehte sich die gesamte Debatte um die Auslegung dieses Briefes.
Das aktuelle Heft «Bibel und Kirche» stellt sich der Herausforderung, komplexe Aussagen und zentrale Texte des Römerbriefes für heute zu denken und auszulegen. Bedeutet z. B. das Hineintragen des Evangeliums in die Welt der Heiden eine Ablösung des Paulus von seinem Judesein? Oder: Wie bezieht Paulus Stellung zum Leben der kleinen christlichen Hausgemeinden in Rom, die angesichts einer ablehnenden politischen Atmosphäre überleben müssen?
Ergänzt werden die Beiträge durch eine ausführliche Literaturübersicht zum Römerbrief.

«Bibel und Kirche» ist erhältlich bei:

Bibelpastorale Arbeitsstelle, Bederstrasse 76,
8002 Zürich, Tel. 044 205 99 60, Fax 086044 205 99 60, mail: info@bibelwerk.ch (Fr. 11.00 + Versand).