«Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr ...» (Lk 18,18-30)

Bibelsonntag 2009

Das Schweizerische Katholische Bibelwerk und die Schweizerische Bibelgesellschaft laden alle Gemeinden ein, einen Ökumenischen Bibelsonntag 2009 zu gestalten. Als Termin wird der 15. November 2009 vorgeschlagen, wobei in einigen evangelischen Kirchen andere Termine festgelegt sind.

Wie jedes Jahr ist wieder ein Materialheft zu diesem Bibelsonntag erschienen, das bereits an alle katholischen und reformierten Pfarrämter verschickt wurde.
Die Materialien wurden von einer ökumenischen Arbeitsgruppe erstellt und werden von der Bibelpastoralen Arbeitsstelle in Zürich und der Schweizerischen Bibelgesellschaft in Biel gemeinsam herausgegeben.

Ruedi KamelRuedi Kamel
»»» vergrössern

Im Zentrum steht dieses Mal ein Text aus dem Lukasevangelium: «Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr» (Lk 18,18-30). Ein Bezug zur aktuellen Krise der Finanzmärkte scheint sich zwar geradezu aufzudrängen, man merkt man beim Lesen des Lukastextes jedoch sehr schnell, dass es hier um mehr und um Tieferes geht, als um kurzfristige Beiträge zur Tagespolitik. Es geht um das Leben und unsere Entscheidungen zum Leben: «Was muss ich tun?» (Lk 18,18).

Den Unterlagen liegt dieses Mal eine farbige Postkarte bei. Der Künstler Max Rüedi hat nämlich 1974 die Tür zum Pfarreizentrum St. Martin in Zürich mit dem Motiv von Kamel und Nadelöhr gestaltet. Eine schöne Anregung für die eigene Bibelarbeit!

Besonders um Unterstützung werben möchten wir wieder für ein Spendenprojekt, diesmal für Kinder und Jugendliche auf den Philippinen: Mehr

Für weitere Informationen stehen die beiden Herausgeber zur Verfügung.

Zum Bibelsonntag: Kamel und Nadelöhr, SKZ 45/2009