Gottes Reich

Bibel und Kirche 2/2007

Die zentrale Botschaft Jesu ist das anbrechende Reich Gottes. Jesu Lehre und seine zeichenhaften Machttaten verdeutlichen den Anspruch der Königsherrschaft Gottes. Im Kontrast zu den provozierenden Taten und Worten Jesu ist in unserer Zeit «Reich Gottes» zu einem harmlosen religiösen Begriff verkommen. Dabei geben neue Forschungen besonders zum Alten Testament Anlass, dieses Thema wieder in den Mittelpunkt zu stellen. Das bestätigen auch neue Leseweisen, die die Untrennbarkeit von Religion, Politik und Ökonomie und die Brisanz der Jesusbotschaft betonen.
Das Heft beinhaltet aktuelle Grundlagenbeiträge zum Reich-Gottes-Motiv im Alten und Neuen Testament, im apokryphen Thomasevangelium und in der rabbinischen Literatur. Wie unterschiedlich das Reich Gottes gesehen wird, zeigen Beiträge zum Johannesevangelium und zur sozialkritischen Bibelauslegung ebenso wie Überlegungen zur Umsetzung der Reich-Gottes-Botschaft in das heutige Leben.
Die Rubrik «Die Bibel unter neuen Blickwinkeln» stellt die «Kanonische Schriftauslegung» vor, und die Bücherschau bietet aktuelle Besprechungen zum Heftthema und Lesenswertes für Forschung und Praxis.