Frieden!

Bibel und Kirche 3/2006

Zur Zeit scheint das Heilige Land, das Land der Bibel, weiter denn je vom Frieden entfernt zu sein. Die neue Ausgabe von «Bibel und Kirche» fragt nach biblischen Aussagen zum Frieden. Welche Vorstellungen vom Frieden gibt es in den biblischen Schriften und in deren zeitgenössischem Umfeld?
Deutlich bezeugt die Bibel – auch das Alte Testament – eine starke Sehnsucht nach Frieden. Doch zugleich zeigt sich beim näheren Hinsehen, dass der Weg zum Frieden durchaus umstritten ist. Der Wunsch nach Shalom, nach Frieden, steht neben dem biblisch-realistischen Blick auf die Gegebenheiten, zu denen immer wieder der Krieg gehört.

Die Bibel kennt unterschiedliche Wege zum Frieden, wie Beiträge in diesem «Bibel und Kirche»-Heft zum Friedensverständnis im Alten und im Neuen Testament darlegen. Weitere Artikel zeigen, wie im antiken Rom der (innere) Frieden zum Werkzeug der Selbstdarstellung der Kaiser wird oder wie in Qumran die Friedensvorstellung mit einem ebenso vorgestellten apokalyptischen Krieg verbunden ist.

Mit diesem Heft startet auch eine Artikelreihe zu neueren Perspektiven in der Bibelexegese.