Ester – Jüdin, Königin, Retterin.

Marie-Theres Wacker

Mit dem Titel «Ester. Jüdin, Königin, Retterin» erschien im Katholischen Bibelwerk eine Broschüre von Marie-Theres Wacker in der Reihe «Frauen in der Bibel».
Die Münsteraner Exegetin Marie-Theres Wacker interpretiert das Esterbuch kapitelweise als spannende Geschichte um Gewalt, Frauenwiderstand, Antisemitismus und die Gottesfrage. An der Oberfläche scheint das Esterbuch wie eine Geschichte aus 1001 Nacht, mit Prunk und Spannung, mit einer klugen Königin, die ihr Volk rettet, und einem Bösewicht, der sein verdientes Ende findet. In der Tiefe aber zeigt sich ein Geflecht von Themen und Problemen.
Wacker entfaltet die Estergeschichte als Buch, in dem es um die Geschlechterfrage, um Frauenwiderstand, um Antisemitismus als Vorurteil, um den Umgang mit staatlicher Vernichtungsgewalt und auch um die Frage geht, wo in alledem Gott bleibt.
Ausgearbeitete Konzepte für die bibelpraktische Arbeit mit dem Buch Ester runden die Broschüre ab. Ausserdem werden Materialien vorgestellt, die vielfältig in Gemeinde und Schule auf das Esterbuch neugierig machen, z.B. Gedichte, Filme und Bilder zu Ester, eine Predigt, Rezepte für Hamantaschen oder Informationen zum Purimfest.